Bikram Yoga ist eine Abfolge von 2 Atemübungen und 26 Posen, die im Unterschied zu anderen Yogaarten bei 40 Grad Raumtemperatur durchgeführt werden.

Die Serie heißt "Bikrams Beginning Yoga Class", dauert 90 Minuten und jeder kann mitmachen, ob mit oder ohne Vorkenntnisse.

"My Yoga is for every Body and everybody" (Bikram Choudhury)

Die Abfolge der Posen arbeitet sukzessive den Körper komplett durch und kann körperlich sehr herausfordernd sein. Doch, keine Angst, jeder macht das was er kann. Die Devise lautet „Mach‘ die Pose richtig, auch wenn Du nur 1% davon kannst. Du bekommst dennoch 100 % Nutzen aus der Übung.“


Bikram Yoga ist therapeutisches Yoga und dient zur Heilung und Prävention. Verspannungen werden gelöst, verkürzte Muskeln werden verlängert, die gesamte Muskulatur wird wieder gestärkt, und der Körper, insbesondere die Gelenke, werden von Ablagerungen gereinigt. Die Balance zwischen Flexibilität und Muskelkraft wird wieder hergestellt.


Zudem kann Bikram Yoga bei der Gewichtsreduzierung helfen und dient dazu dem Alterungsprozess entgegen zu wirken.


Die Hitze nützt dem Aufwärmen der Muskeln, um geschmeidiger zu werden und tiefer in die Posen hineinzugehen, ohne sich dabei zu verletzen. Zudem ist die Hitze ein optimales Trainingstool zur Konzentration und Meditation. Geduld und Willenskraft werden geschult, wodurch Stress reduziert wird.


Ob zur Heilung, Prävention, Ergänzung zu anderen Sportarten oder einfach nur, um was für sich zu tun und 90 Min. Erholung vom Alltag zu haben:

„Du bist niemals zu alt, niemals zu schlecht, niemals zu spät dran und niemals zu krank, um nochmal von vorne anzufangen“ (Bikram Choudhury).